Downtown Austin

Downtown Austin

Montag, 30. Juli 2007

Durch diese hohle Hose ...

Wieder einen Online Blick in die alte Heimat riskiert und sogar ein Foto von Texas entdeckt. Gemäss Bildlegende! Ob es wirklich Texas ist kann nur vermutet werden zumal der nebenstehende Text technisch auch wenig bis gar nichts damit zu tun hat.

Klimaerwärmung verdoppelt Wirbelstürme
Durch die Erwärmung der Erdatmosphäre hat sich die Zahl der Wirbelstürme, die im Laufe eines Jahres über den Atlantik fegen, in den vergangenen hundert Jahren mehr als verzweifacht.

Dies geht aus einer Studie hervor, die amerikanischen [sic] Wissenschaftler gestern Abend veröffentlichten. ...


Im ganzen Text geht es um die Entwicklung der Wirbelstürme aus dem Atlantik. Also so einer wie Katrina welcher New Orleans ins komplette Elend gestürzt hat. Diese Wirbelstürme sind im Fachjargon tropische Wirbelstürme und so wie im Text beschrieben, wenn sie aus dem Atlantik entstehen, als Hurrikan bezeichnet. Informationen aus erster Hand gibt es vom National Hurricane Center.

Was auf dem Bild gezeigt wird, unabhängig davon ob das nun Texas ist oder nicht, ist umgangssprachlich im Deutschen eine Windhose, im Vergleich zum Hurrikan aber eher ein String-Tanga. Meteorologisch und (mit allem Respekt für die Betroffenen) auch vom Schaden her betrachtet ein kleines Stürmchen im Wasserglas. Und auch ein komplett anderes Phänomen. Die richtige Bezeichnung dafür ist Tornado und wer nun denkt, "Ja, ja die gibt es nur in Amerika" sollte den Link anklicken und sich mal genauer durchlesen.

Lerne und merke: Texas liegt weder im noch am Atlantik! Ausnahmen bestätigen die Regel wie ich später am 14.09.2007 vermelden werde.

Keine Kommentare:

Show Me The Money!