Downtown Austin

Downtown Austin

Samstag, 25. August 2007

Ein Kuss mit Nachdruck

Wieder einmal Samstag Arbeit. Well arbeiten, dh ich sitze hier und warte das sich was spannendes bewegt auf einem der Monitore oder jemand anruft wegen irgendwas (un)wichtigem. Oder auch sonst noch irgendwelche tägliche Arbeiten erledigen. Kurzum versuchen nicht einzuschlafen. Kann man natürlich auch etwas im Internet surfen, die englische Sprache weiter vertiefen und Blog schreiben. Im Internet habe ich mich heute als erstes mal mit Englisch etwas auseinander gesetzt. Am Schluss habe ich euch sogar noch ein Quiz aus einer der Webseiten angehängt. Blog lesen bildet!

Grammatik war nicht mein Steckenpferd als Kind und ist es eigentlich auch jetzt nicht. Wie man so schön sagt. Wer einen Sprössling hat und Mühe bekundet die Sinnhaftigkeit von Grammatik zu erklären kann es ja mal mit meiner Erkenntnis versuchen. Wer die Grammatik der eigenen Sprache nicht beherrscht wird es später schwerer haben eine Fremdsprache zu lernen. Sofern man darin eine gewisse Perfektion beansprucht. Genau aus letzterem würde ich mal bezweifeln, dass es bei mir damals was gefruchtet hätte. Anyways! Entsprechend weiss ich nun nicht was mein heutiges Lernstück, phrasal verbs, im Deutschen sind. Bei LEO wird es wie folgt übersetzt: "aus einem Verb und weiteren Elementen bestehender Ausdruck". Das erinnert mich gerade an den Kuss. Ein Kuss ist "der Ausdruck eines Eindrucks durch Aufdruck mit Nachdruck". *smak*

Im Englischen findet man für phrasal verb noch detailliertere Beschreibungen wie zB: Phrasal verbs are idiomatic expressions, combining verbs and prepositions to make new verbs whose meaning is often not obvious from the dictionary definitions of the individual words. Auf gut Deutsch etwa, "Phrasale Verben sind idiomatische Ausdrücke, eine Verbindung aus einem Verb und einer Präposition um daraus ein neues Verb zu bilden dessen Bedeutung oft nicht offensichtlich ist aus der Definition der einzelnen Wörter im Wörterbuch". *choke*

Zum Beispiel to give up heisst im Deutschen "etwas aufgeben" wie zB das Rauchen. Die ursprüngliche Bedeutung von to give (geben) wird durch die Präposition verändert. Das Problem beidseits der Sprachlager ist der Umgang mit der Präposition weil das selten Sinn macht. Weshalb "auf-geben"? Wieso nicht "ab-geben" oder "ver-geben". Der Englischsprachler hat es noch schwieriger, weil wir im Deutschen das Verb verändern und dann auch noch die Präposition oft abtrennen "Gibst du immer so schnell auf?". Darauf zu kommen, dass das richtige Wort "aufgeben" ist welches es im dictionary nachzuschlagen gilt, eine erste riesige Herausforderung. Und in diesem speziellen Fall kommt es noch schlimmer, guckst du bei LEO! Viel Spass beim raten.

Aber ich will ja nicht Deutsch lernen. Das Problem ist nun, dass die Präposition im Englischen nicht immer offensichtlich ist und wenn man die vergisst verändert sich allenfalls die Bedeutung und dann wird man folglich nicht oder falsch verstanden. Wobei es im Alltag oft auch noch weggelassen wird, da impliziert. Wie soll man da Englisch richtig lernen können - unglaublich. Auch ist die Präposition selten gleich wie im Deutschen und kann von der Bedeutung oder vom Sinn her auch nicht mit dem sonst aus der Übersetzung üblichen Verb gebildet werden. Von Slang und anderen umgangssprachlichen Sprachkünsten ganz zu schweigen.

Wer will kann bei Using English mal die Liste durchgehen. Da sind derzeit 2,414 Begriffe aufgelistet. Ich fange jetzt mal bei A an. Mit etwas Glück bin ich bis am Abend bei K und weiss morgen noch etwa 2%. Auf der Webseite kann man es auch Quiz artig lernen. Eine Probe habe ich wie versprochen im folgenden, allerdings nicht als Multiple Choice wie im Original. Dort gibt es noch einige mehr. Die Antworten aus meiner Probe sind gleich im Anschluss, müsst ihr halt den Bildschirm unten abdecken, oder so. Viel Spass!

01 - The waiter asked us to drink ____ as the bar was closing.
02 - The shop was doing badly, so the owner closed it ____.
03 - I'm going to see her ____ at the airport.
04 - Put a jumper ___; it's cold outside.
05 - I'm going to take ____ holiday insurance.
06 - He takes ____ his mother; they have the same sense of humour.
07 - He was ____ up in the countryside.
08 - I'm trying to give ____ smoking.
09 - I'm going to bed early tonight because I need to catch _____ my sleep.
10 - We got caught ____ in a lot of trouble.
11 - This calls ____ a celebration.
12 - He's not there; I'll call ____ later.
13 - Their proposal was brilliant- I was blown ____ by it.
14 - Cross the wrong answers ____.
15 - The minister has come ____ a lot of criticism lately.
16 - I came ____ the letters while I was clearing up my room.
17 - It's getting dark earlier and much colder- winter is setting ____.
18 - Shoppers snapped ____ bargains in the sales.
19 - The company chalked ____ record sales this year.

-----------------------------------------

01 - drink up
02 - close down
03 - see off
04 - put on
05 - take out
06 - take after
07 - bring up
08 - give up
09 - catch up on
10 - catch up
11 - call for
12 - call back
13 - blow away
14 - cross out
15 - come in for
16 - come across
17 - set in
18 - snap up
19 - chalk up

1 Kommentar:

Torsten hat gesagt…

By the way: der Ausdruck "anyways" wird zwar umgangssprachlich zuweilen verwendet, ist aber grammatikalisch falsch. Korrekt ist: "anyway".
Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen ;-).

Show Me The Money!