Downtown Austin

Downtown Austin

Samstag, 15. September 2007

Humberto war kurz da

Ich habe in meinem Blog Archive alte Artikel studiert und da ist soeben etwas aktuelles passiert das ich mit einem jener Blogs verbinden kann. Im Blog vom 30. Juli habe ich auf den Unterschied zwischen Hurrikan und Tornado hingewiesen und das Texas nicht am Atlantik liegt.

Vor allem letztere Aussage ist im Bezug auf einen Hurrikan ja nicht ganz korrekt. Obwohl ein Hurrikan üblicherweise seinen Ursprung im Atlantik hat kann er durchaus auch in Texas auf Land treffen - wenn er den Weg durch Golf von Mexiko gemacht hat. Oder wie Hurricane Humberto welcher soeben im Golf von Mexiko selbst erst so richtig los legte.

Die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag werden viele Bewohner an der Südostküste von Texas nicht so schnell vergessen vor allem weil es eine kleine Überraschung war. Was wie erwähnt normalerweise seinen Ursprung weit draussen im Atlantik hat und man mehr als eine Woche im voraus weiss ist im Verlauf des Mittwochs knapp vor der Küste entstanden und über die kleine Ortschaft High Island, Texas hinweg gefegt. Humberto gilt nun als der erste Hurrikan seit Rita vor zwei Jahren welcher auf amerikanisches Festland traf. Obwohl es "nur" ein Kategorie 1 Sturm war hat es entsprechend der Bauweise natürlich wieder einige Bewohner resp. deren Häuser arg erwischt - vor allem weil unerwartet. Florida wird spöttisch oft der Plywood State (Sperrholz Staat) genannt weil in der Vorbereitung auf einen Hurrikan die Bewohner ihre Fenster und Eingänge mit Sperrholz verbarrikadieren. Dazu war die Vorwarnzeit bei Hurricane Humberto leider viel zu kurz als dass man noch zum Baumarkt rennen konnte. Ein Todesopfer ist angeblich zu beklagen. Ein Mann kam ums Leben weil sein Carport (überdachter Parkplatz) über ihm eingestürzt ist.

Hier in Central Texas hat man vom Sturm überhaupt nichts mit bekommen. Im Gegenteil! Der Wirbel vom Sturm hat die ganze Feuchtigkeit aus der Gegend quasi abgesogen und im Moment haben wir deswegen schönstes Sommerwetter und gemäss Vorhersage wird es auch noch einige Tage weiterhin so schön bleiben. Und überhaupt bleibt es auch so noch einige Zeit lang angenehm warm. Der Herbst kann noch warten und den Winter haken wir dann innerhalb eines Monat ab irgend wann im Februar.

Keine Kommentare:

Show Me The Money!