Downtown Austin

Downtown Austin

Mittwoch, 17. Oktober 2007

Kaum zu glauben

Irgendwie kann ich es wirklich noch nicht ganz glauben. Da kam ich heute um 6 Uhr früh aus der Nachtschichtarbeit und es war neblig -- bei 69 °F. Das sind gute 20 Grad Celsius und wenn es dabei Nebel hat bedeutet das es ist irgendwie richtig tropisch.

Auf der Heimfahrt ist mir die Windschutzscheibe dauernd, sowohl innen wie aussen, feucht angelaufen. Die Scheibenwischer auf Intervall alle paar Sekunden und die Lüftung innen auf die Windschutzscheibe umgeleitet und aufgedreht.

Bald, aber langsam, soll eine trockene Kaltfront aus Kanada runter ziehen bis knapp nach Central Texas. Morgen dürfte es klar und schön aber doch schon einiges kühler werden am Morgen* und dann ab Freitag früh arktisch in the lower 50s. Das heisst knapp noch über 10 °C wenn ich ins Freie treten werde. Ich hoffe ich kriege keinen Kreislaufkollapse oder sonstigen Kälteschock.

Ich habe keine Ahnung ob und wie ich die nächsten 4 Monate überstehe mit Temperaturen teilweise unter 20 °C. Irgendwie habe ich noch die dunklen, schwachen Erinnerungen an die letzte Wintersaison wo wir einige Morgen Frost hatten und sogar drei Tage lang eine Eisdecke das Land lahm legte. Wie überstehe ich das bis Anfang März die Hitze langsam wieder die Oberhand gewinnt in Texas?

Irgendwie kann ich es noch nicht richtig glauben, dass der Sommer auch hier bald vorbei sein wird. Zum Glück klettert das Thermometer in den folgenden Tagen noch über die 30 °C.

* Nachtrag: 18.10.2007 04:00pm. Es war dann heute Morgen noch nicht wesentlich kühler. Im Gegenteil! 76 °F zeigte es an in meinem Wagen dafür war die Luftfeuchtigkeit eher niedrig. Richtig angenehm mit offenem Fenster heimgedüst dem Sonnenaufgang entgegen. Ach quatsch, ich muss ja westwärts fahren. Anyways, es war einfach Suuuuper heute Morgen! Irgendwie freue ich mich nicht auf morgen Morgen.

Keine Kommentare:

Show Me The Money!