Downtown Austin

Downtown Austin

Montag, 15. Oktober 2007

Ugly Chuck in Miami

Hier nun also meine einstündigen Top 6 Drama Serien im amerikanischen Fernsehen

6. Platz - Ugly Betty : Bevor ich die alte Heimat verliess kann ich mich noch an eine Serie erinnern welche ein ähnliches Konzepte hat und "Verliebt in Berlin" hiess. Ich habe das zwar nie geschaut aber irgendwie habe ich das Konzept nur allein beim Durchzappen durch die Kanäle kapiert. Irgendwann letztes Jahr habe ich auch irgendwo mitbekommen, dass Ugly Betty ein Ableger einer Serie aus Kolumbien ist welche mittlerweile in 130 Länder verpflanzt wurde. Die erste Season dieser nun amerikanischen Produktion welche letztes Jahr gestartet ist habe ich nicht verfolgt bin jetzt aber dank Internet* etwas am Aufarbeiten und in den Beginn der 2. Season eingestiegen. Nett, nicht der Knüller aber eben, zum im Internet anschauen ganz OK.

5. Platz - Chuck : Eine Serie welche jetzt neu gestartet ist. Chuck ist der Name von einem Computer Fritze und ist angestellt in einer Art Media Markt. Er bekommt irgendwie eine Ladung geheimer Daten des CIA in sein Gedächtnis gebrannt und zwar fast sprichwörtlich. Beim Betrachten einer Datei am Computer wird sein photographisches Gedächtnis gefüttert und die Daten im Computer anschliessend vernichtet. So einfach, ha ha! Somit wird er für den CIA und auch NSA unheimlich wichtig und wird nun wohl als Datensilo durch einige haarsträubende Geschichte getrieben. Den Piloten hatte ich mir im Internet mal angeschaut und muss sagen, ja ich schau mal weiter. Und noch weil Sarah Lancaster mitspielt -- nur so nebenbei.

4. Platz - CSI:Miami : Was soll man dazu sagen? Von all den CSIs und anderen Polizeistories die einzige welche ich mir anschaue und genau genommen wie ich das viel früher in einem Eintrag schon mal erwähnt habe vor allem wegen HDTV. Der Aufnahmestill und 1080i im echten 16:9 Verhältnis sind wirklich erste Sahne. Also eine Serie welche ich definitiv nicht im Internet schaue. Wer CSI:Miami in der deutschsprachigen TV Landschaft fieberhaft mitverfolgt hier ein paar Top Information um sich die Spannung zu versauen. Ansonsten halt jetzt schnell die Augen zu: Horatio Caine (oder H. wie sie ihn alle liebevoll immer wieder nennen) wird irgendwie Vater, Mr. Wolf (wie er immer so schon genannt wird von H.) wurde ja gefeuert und taucht aber immer wieder auf, Frank Tripp ist jetzt Sergeant und rennt in Uniform und mit Glatze rum und ach ja, die Mädels sind alle immer noch viel zu hübsch und zu sexy angezogen für ihren Beruf. Aber wir beklagen uns ja nicht darüber, nicht? Die Computertechnik macht natürlich auch weitere Fortschritte und mittlerweile verschieben sie Daten wie Tom Cruise im Minority Report auf Glastischen und Wänden. Spooky!

Die Plätze 3, 2 und 1 schreibe ich nun schon mal weiter aber bringe ich erst morgen im nächsten Eintrag. Wir wollen es etwas spannend machen. Sofern hier überhaupt jemand täglich rein schaut in meinen Blog.

* Zu TV Serien im Internet in einem weiteren Eintrag etwas mehr.

Keine Kommentare:

Show Me The Money!