Downtown Austin

Downtown Austin

Montag, 19. November 2007

Frust am Laufmeter

Die letzten Tage war fast täglich etwas Frust angesagt.

Ach und übrigens: Wer dann beim Lesen denkt, dass dies doch alles gar nicht so schlimm ist soll sich bitte schön vorstellen wie gewaltig dies alles ist wenn man sich sonst über nichts beklagen oder aufregen muss im Leben. Ist doch wahr!

Frust #1 - Donnerstag, 15.11.2007
Wie ich kürzlich unter dem Titel Lebensumstellung berichtet habe, hätte ich eigentlich am Mittwoch den Jackpot in Lotto Texas knacken sollen. Als ich das am Donnerstag überprüft habe musste ich jedoch feststellen, dass irgendwie etwas falsch gelaufen ist; die haben die falschen Nummern gezogen. Wenigstens hat sonst niemand abgeräumt und jetzt ist sogar noch mehr Geld im Jackpot. Ich gehe mal davon aus, dass sie meine Nummern am Samstag ziehen werden. Hoffentlich hat dann nicht einer die gleichen Nummern wie ich abgegeben und ich muss teilen. Wir werden sehen.

Der Begriff Jackpot hat seinen Ursprung übrigens im Poker Spiel. Eine detaillierte Erklärung dazu -- allerdings in English -- gibt es beim Word Detective.

Frust #2 - Freitag, 16.11.2007
Kennt ihr den Spruch: "Ich habe keine Probleme mit Alkohol. Nur ohne!" So oder ähnlich folgender Frust.

Ich kann ehrlich behaupten, dass ich mit der Nachtschichtarbeit keine Probleme haben. Jedoch habe ich Mühe meinen Schlaf Rhythmus zu finden am Wochenende während meinen drei freien Tagen. Am Freitag wollte ich den Rat eines Arbeitskollegen befolgen. Am Morgen wen ich nach Hause komme, dem Anfang von meinem Wochenende, werde ich nur ein kurzes Schläfchen machen. Also habe ich den Wecker gestellt auf high noon.

Als der Wecker den Befehl zum Aufstehen gab hab ich den erstens zur Ruhe gebracht und mich zweitens nochmals gekehrt für fünf Minuten. Aus den fünf Minuten sind dann aber 5.5 Stunden geworden. Das war nun schlimmer als wenn ich keinen Wecker gestellt hätte denn seit ich Nachtschicht arbeite bin ich noch nie so spät aufgestanden. Dem Kollegen werde ich was husten. Das kann ja heiter werden für dieses Wochenende den so ausgeschlafen kann ich diese Nacht kaum vor dem Morgendämmern an Schlaf denken.

Frust #3 - immer noch Freitag
Da ich so spät aufgestanden bin muss ich meinen Tagesplan halt auf die Nacht verlegen. Kurz vor 10pm habe ich mich auf den Weg ins Fitness Studio gemacht den die haben 24 Stunden geöffnet.

Da ich mich diese Woche eigentlich nur von Salat und Früchten ernährt habe und Alkohol während der Nachtschicht auch kein Thema ist, hatte ich erhofft ein Resultat auf der Waage zu sehen. Ein oder zwei Pfund weniger wäre nicht schlecht den sich über muffin tops lustig machen aber sich selbst in Jeans quetschen ist nicht ideal. Was soll ich sagen, die Waage hat mir schonungslos mitgeteilt, dass ich nicht einmal ein halbes Pfund weniger mit mir herum schleppe. Das ich im Training jedes Mal ein paar Gramm Fett eintausche für ein paar Gramm an Muskelfaser und somit ein Ergebnis auf der Waage nicht unbedingt vorfinde beruhigt mich nur schwach, denn die Jeans sitzen nachwievor eng. Der Traum wieder mal Jeans in Grösse 32 zu tragen, welche ich vor einem Jahrzehnt praktisch als collateral damage mit dem Berufswechsel ins Office und somit zum Sesselfurzer für eine 34 eingetauscht habe, kann ich wohl aufgeben. So hart im Verweigern der Nahrungsaufnahme bin ich nicht und schon gar nicht über längere Zeit (=24 Stunden). Es fällt hier auch sooo schwer.

Frust #4 - Samstag, 17.11.2007
Hab ich schon mal erwähnt, dass ich ein paar (amerikanische) Pfund abnehmen will? Es fällt einem wirklich schwer hier. Soeben habe ich festgestellt, dass mein Kabelnetzbetreiber ein paar neue High Definition Channels aufgeschaltet hat. Unter anderem Food Network, ein Sender bei dem sich alles ausschliesslich ums Essen dreht. Television so real you can taste it. Im Prinzip hätte ich die Möglichkeit den Sender zu blocken wie das eigentlich gedacht ist für den Jugendschutz aber ich schaue mir solche Sendung einfach zu gerne an -- und nun auch noch in High Def. Und dann kriege ich solchen Hunger.

Soll sich niemand wundern warum die Amerikaner so führend sind mit der obesity (Fettsucht). Unlimitierter Zugriff zu Essen und zu fast jederzeit, wie kürzlich unter Gewöhnungssache beschrieben, und solche anregenden Sendungen machen es einem wirklich schwer. Ganz zu schweigen davon, dass man im Sessel sitzt und dabei kaum eine Kalorie verbrennt.

Frust #1 continued am Sonntag, 18.11.2007
Mist! Irgend etwas ist falsch mit Lotto Texas. Meine Nummern sind schon wieder nicht dabei aber zum Glück auch von niemand anderem. Jetzt sind dafür fast $2 Mio. mehr im Jackpot und das nach Steuern. Ist zwar einiges mehr als ich brauche aber vielleicht kann ich das sonst irgendwie verjubeln investieren. Am Mittwoch Abend wird wieder gezogen und dann habe ich am Donnerstag mein eigenes Thanksgiving!

Frust #5 - Montag, 19.11.2007
a) Es ist wieder Montag und b) gemäss Wettervorhersage soll's nun ab Donnerstag tatsächlich für 2 Tage kalt werden. Um die 50 °F (10 °C) - brrr!

Ich brauche etwas to cheer me up (um mich aufzuheitern). Ich glaube ich gehe was Essen.

Keine Kommentare:

Show Me The Money!