Downtown Austin

Downtown Austin

Donnerstag, 1. November 2007

Problem gelöst

Etwas schwarzer Humor gefällig?

Ich lese heute in der örtlichen Zeitung (von gestern) mal etwas zum Irak Krieg was eigentlich ein schönes Thema wäre um zu zeigen, dass die Amerikaner nicht nur zum Krieg spielen im Irak sind. Der Artikel ist wiederum ein Auszug aus der Washington Post, guckst du hier.

Der Mosul Dam, kaum mehr als 20 Jahre alt, steht kurz vor dem Kollaps. Die Amerikaner haben 2006 eine Analyse vorgenommen und bald darauf wurden erste Arbeiten vorgenommen. Jedoch wurde viel geschlampt dabei und die Iraki wie auch die Amerikaner werfen sich dazu gegenseitig die Schuld zu. Hauptproblem allerdings ist, dass dies nur die aller nötigsten Flickarbeiten sind und weit mehr saniert werden muss. Davon wollen sie im Irak aber offensichtlich schon grad gar nichts wissen.

Der Damm Manager sagt angeblich folgendes:

Ayoub said ... U.S. officials have not convinced him that the structure is at high risk of collapse. ... "I think it is safe enough that my office is in the flood plain."
Also, er konnte nicht überzeugt werden ... und er denkt es ist sicher genug den sein Büro ist in der Flut Ebene.

Gemäss dem Bericht wird mit 500,000 Toten gerechnet. Von Obdachlosen und anderen nebensächlichen Problemli die dabei entstehen wenn der Damm dann weg ist wird im Artikel nicht gesprochen. Na gut, lassen wir ihm seinen Willen und warten wir ab. Vielleicht löst das noch eine ganze Reihe anderer Sorgen im Irak.

Wie gesagt scharzer Humor. Eigentlich gar nicht lustig und ich wollte nur mal was positives melden zum Irak Dings und den Amerikaner.

Keine Kommentare:

Show Me The Money!