Downtown Austin

Downtown Austin

Sonntag, 16. Dezember 2007

Woche 50/2007 Rückblick

Irgendwie war es eine ruhige Woche oder wenigstens hat nicht viel mein Interesse geweckt. Andererseits hatte ich doch tatsächlich wieder mal etwas Arbeit und der Showdown bei der Bundesrat Wahl in der Schweiz war noch interessant. Aber das hatte ich schon. Mehr als etwas Sport und das Wetter hab ich diese Woche nicht raus gekriegt aus den Medien.

Die letzten beissen die Hunde
Der Spruch sollte zwar wohl ein anderer sein aber es geht in die Richtung. Während die Sprinterin Marion Jones (welche angeblich in Austin wohnt) nun ihre Medaillen von Olympia definitiv los ist wegen Doping und der Baseball Spieler Barry Bonds grad kürzlich angeklagt wurde und man gespannt wartet was passiert, ist in Sachen Doping im Baseball die nächste Bombe geplatzt. Der lange erwarteter Mitchell Report über Doping in Baseball wurde am 13.12. endlich veröffentlicht und die Liste der Sünder ist lang -- wie erwartet. Und das ist nun der Haken an der Sache -- meiner bescheidenen Meinung nach.

Angeblich seit Anfang der 90er Jahre 'weiss man' das die Jungs quer durch die Liga anfingen sich mit Doping zu besseren Leistungen zu verhelfen. Die Liga macht aber keine Test oder entsprechende Verbote. Erst irgendwann 2003 beginnt sie mit dem Bann und laschen Test. Am schlimmsten, sie bestellen nachträglich noch eben diesen Report der nun nach knapp zwei Jahren fertig ist.

Was soll den das nun im Nachhinein? Bei Marion Jones kann ich das Theater durchaus verstehen, da Doping in der Leichtathletik untersagt war und sie offensichtlich durch alle Kontrollen geschlüpft ist. Ob ihr Trainer der eigentliche Schuldige war und sie 'mehr oder weniger' ahnungslos verbotene Substanzen zu sich genommen hat, wer weiss. Wie soll ein Athlet schon wissen was der Arzt oder Apotheker alles verschreibt und einspritzt. Was dient zur Heilung oder Schmerzbekämpfung und was der Leistungsförderung. Im Prinzip ist ein Aspirin gegen Kopfschmerzen oder ein anderes Hausmittel gegen irgendwelche Übelkeit schon Doping denn unter normalen Umständen kann kein Sportler mit Unwohlsein die übliche Leistung bringen.

Aber eben, was soll nun dieser Report im Baseball über eine Zeit in der sich niemand in dieser Sportart um Kontrollen oder Verbote gekümmert hat. Hier werden nun im grossen Dutzend Spieler ohne eine eigentliche Anklage auf die Anklagebank gesetzt. Gross wehren können sie sich nicht. Der eine oder andere wird nämlich sicher zu irgend einem Zeitpunkt mal der Versuchung erlegen sein. Und sei es nur wie Andy Pettitte, welcher sogleich zugab zur Heilung 'einmal' in diese Trickkiste gegriffen zu haben. Das Motto hiess angeblich schnellere Heilung und nicht Leistungsförderung womit wir wieder beim Aspirin wären. Darum finde ich nun ist der Report; Irgendwie nicht die feine Art.

Zum Glück nicht bei uns
Diese Woche machte das Wetter etwas Karussell. Eine Kälte Welle nach der anderen kam von Nordwesten ins Mittelland und liess die Temperaturen rauf und runter tanzen. Mitunter war es am Morgen wärmer als am Abend zuvor den wenn die kalte Luft weg war kam eine warme feuchte Strömung aus dem Südwesten. Diese zwei Fronten sind dann über Oklahoma, Missouri, Arkansas und einigen weiteren Staaten aufeinander getroffen was über diesen Staaten zu frostigen Niederschlägen geführt hat und eine Eisdecke über das Land gelegt hat. So ein Ereignis hatten wir hier in Central Texas im vergangenen Januar erlebt.

Keine Kommentare:

Show Me The Money!