Downtown Austin

Downtown Austin

Freitag, 4. Januar 2008

Der Weg zur Super Bowl XLII - Teil 2

Nachdem wir im Teil 1 gelernt haben wieso wir die Super Bowl haben kommen wir also zur Frage; wie kommt ein Team in die Super Bowl oder wie werden sie zum Sieger ihrer Conference?

Wie im Teil 1 angedeutet tragen die Teams mehrheitlich die Spiele innerhalb ihrer Conference aus. Betonung auf mehrheitlich! Es werden jedoch 4 der insgesamt 16 Spiele gegen ein Team der anderen Conference ausgetragen. Schauen wir so eine Conference etwas genauer an. Jede Conference ist aufgeteilt in vier Divisions mit je 4 Teams. Das bedeutet wir haben 2 Conferences mit je 4 Divisions und je 4 Teams; also insgesamt 2 x 4 x 4 = 32 Teams in der NFL. Die Divisions tragen die Namen der Himmelsrichtungen aber so super genau stimmt das nicht wie man auf der Grafik im Link sieht.

Im folgenden habe ich die Formel für den Spielplan noch eingedeutscht. Innerhalb einer Division spielen die Teams zweimal gegeneinander (= 6 Spiele). In einem jährlichen Zyklus spielt jedes Team einer Division gegen alle Teams einer anderen Division je ein Spiel (= 4 Spiele) plus von den verbleibenden zwei Divisions je ein Spiel gegen den gleich Platzierten in der letzten Season (= 2 Spiele). Die 4 Spiele ausserhalb der Conference finden ebenfalls in einem jährlichen Zyklus statt gegen alle Teams einer Division.

Für uns und den Weg in die Super Bowl ist vor allem wichtig, dass jede Division am Schluss einen Sieger hat, also total 4 Teams in jeder Conference. Innerhalb jeder Conference werden diese 4 Teams auch noch aufgrund ihrer plus-minus Bilanz und allenfalls den Resultaten welche sie gegeneinander erzielt haben bewertet. Dazu gibt es keine eigentliche Tabelle aber diese Wertung ist wichtig. Einerseits wichtig weil der höher platzierte immer Heimrecht geniesst und der 3 und 4 Platz noch ein Spiel mehr austragen müssen gegen die sogenannten Wildcard Gewinner -- etwas frei übersetzt, eine Freikarte.

Diese Wildcard Gewinner werden üblicherweise als Plätze 5 und 6 bezeichnet was nicht ganz korrekt ist wie wir gleich sehen werden. Ermittelt werden sie aus den verbleibenden 3 Teams in jeder der 4 Divisions -- in jeder Conference getrennt, ich hoffe das versteht sich mittlerweile. Die Bewertung erfolgt wie zuvor beim 1. zum 4. der Divisions Sieger allerdings kommen nun nur noch die beiden Ersten zum Zuge. Daher 5. und 6. Platz aber es ist rein theoretisch, denn ...

... rein theoretisch könnte somit über eine ganze Conference betrachtet ausser Platz 1 alle anderen Teams der ersten 4 schlechter platziert sein als diese Plätze 5 oder 6 aber da sie in ihrer Division trotzdem Erste sind haben sie ihren Platz unter den ersten 4 auf sicher. Das hat nachwievor Vorrang. Die Wildcards sind daher ganz interessant wie wir in folgendem Fall in dieser Season sehen. In diesem Jahr haben wir in der AFC South und der NFC East zum Beispiel die interessante Konstellation, dass aus diesen Divisions nebst dem Sieger noch 2 weitere Teams in die Postseason gehen. In der AFC South haben die Jacksonville Jaguars als fünfte und die Tennessee Titans als sechste innerhalb der Conference noch Hoffnung auf die Playoffs. In der NFC East sind es die New York Giants (fünfte) aber auch noch die Washington Redskins (sechste).

Machen wir das Bild komplett für diese Season 2007. Hier auch nochmals der Hinweis wie früher schon mal erklärt. Es geht jetzt um die Playoffs 2007 und auch die Super Bowl 2007. Die 2008 Serie beginnt erst 2009.

American Football Conference (AFC)
  1. New England Patriots (East)
  2. Indianapolis Colts (South)
  3. San Diego Chargers (West)
  4. Pittsburgh Steelers (North)
  5. Jacksonville Jaguars (South)
  6. Tennessee Titans (South)
National Football Conference (NFC)
  1. Dallas Cowboys (East)
  2. Green Bay Packers (North)
  3. Seattle Seahawks (West)
  4. Tampa Bay Buccaneers (South)
  5. New York Giants (East)
  6. Washington Redskins (East)
Am kommenden Wochenende beginnen nun die Wildcard Games, dh der jeweils 3. spielt gegen den 6. und der 4. gegen den 5. ein Spiel. Ein Spiel entscheidet alles und der Verlierer geht in die Ferien. Das Spiel findet jeweils im Stadion des 3. oder 4. Platzierten statt. Der Sieger kommt dann in die eigentlichen Playoffs welche in einer Woche beginnen wobei der vormals besser Klassierte gegen den 2. und der schlechtere gegen den 1. spielen muss. Wer bis hierher alles unheimlich kompliziert fand kann sich langsam entspannen. Ab nun wird es relativ einfach.

An diesem Wochenende entscheidet dann wieder ein Spiel alles. Je Conference haben wir folglich so etwas wie 2 Halbfinale, bezeichnet werden sie aber als Divisional Round und der Sieger kommt ins Final, aber nennt es das AFC respektive NFC Championship Game. Per Definition sind dies somit auch nicht die Halbfinale der Super Bowl wie man dies fälschlicherweise immer wieder mal hört oder liest. Der Sieger dieser zwei Spiele ist einerseits der Champion in der jeweiligen Conference und anderseits natürlich der Teilnehmer in der Super Bowl.

Im Fernsehen werden natürlich alle diese Spiele Live gezeigt und die Conferences im übrigen von zwei Sendern separat übertragen. Die Spiele der NFC gehen über den Sender vom FOX Network und die der AFC werden vom CBS Network ausgestrahlt.

Die Super Bowl findet dieser Jahr in Glendale, Arizona statt am 3. Februar. Die Austragungsstätte wird schon Jahre im voraus bestimmt und ähnlich wie bei Olympia oder der Fussball WM selektioniert. Städte geben ihre Offerten an die NFL ab und die entscheidet dann aufgrund gewisser Kriterien. Die Super Bowl XLV im Jahre 2011 (für die Season 2010) findet dann zB in Dallas statt.

Und nun, lasst die Spiele beginnen.

Keine Kommentare:

Show Me The Money!