Downtown Austin

Downtown Austin

Sonntag, 17. Februar 2008

Woche 07/2008 Rückblick

Schon wieder eine Woche durch.

Der Zug rollt an
Am Dienstag hab ich die ersten Werbespots von den Demokraten im Fernsehen gesehen. Der Werbezug scheint also langsam in Texas einzufahren wo die Partei Wahlen für die Präsidentschaftskanditaten am 4. März stattfinden. Demnächst werden dann wohl auch langsam die Plakate auftauchen. Ein einzelner Ron Paul habe ich irgendwo in einem Feld schon gesehen und im Gym auf einem T-Shirt, aber hat der überhaupt noch eine Chance? Von den Mitstreitern in seiner Partei hatte sich Mitt Romney auf jeden Fall mit einigen delegates mehr auf dem Konto schon längst verabschiedet und Huckleberry Dingsda der auch noch gegen McCain ankämpft hat wesentlich mehr. Egal, ich kann ja eh noch nicht mitwählen. Beim nächsten mal in vier Jahren dann vielleicht. Mal schauen.

Am kommenden Donnerstag wird es dann ganz toll hier in Austin, da kommen die Hillary und der Obama und liefern sich ein Duell irgendwo auf dem Campus der University of Texas. Ich glaube das wird dann von CNN oder MSNBC live ausgestrahlt.

Die Kandidaten nennt man hier auf Englisch übrigens hopefuls - die Hoffnungsvollen. Manchmal auch in Verbindung mit der Partei Democratic Hopefuls respektive Republican Hopefuls oder auch dem Ziel, so zB White House Hopefuls und Presidential Hopefuls. Wie auch immer, viel Glück sagen wir mal!

Menschen zur Zucht gesucht
Einen netten Artikel gesichtet in der lokalen Zeitung zum Thema body farm. Das Wort body (Körper) kennt mancher und farm (Bauernhof) wahrscheinlich auch. Wie passen nun aber beide zusammen fragt man sich wohl. Zumal die farm von to farm kommt also etwas wie zB Getreide anbauen oder züchten. Das übrigens im Gegensatz zur ranch welche nur Viecher bewirtschaftet -- was dem Menschen eigentlich näher wäre. Die farm kann per Definition beides sein. Aber wer um Himmels willen züchtet oder baut bodies an?

Gemäss dem Artikel werden nun tatsächlich bodies angepflanzt -- im Sinne der Wissenschaft. Freiwillige Tote (seltsamer Begriff, oder?) werden auf dieser farm auf offenem Feld quasi angebaut und dann wird geschaut was passiert. Ein Vorgang welcher sehr interessant ist für forensische Laboratorien also diejenigen welche Todesfälle untersuchen. Damit wollen sie herausfinden wie schnell und unter welchen Umstanden ein Körper verwest in der freien Natur.

In einem Fernsehbericht hatte ich schon vor einiger Zeit einmal einen Bericht darüber gesehen. Aufgrund vom Befall mit Insekten und speziell deren Larven können sie ziemlich gut den Todeszeitraum festlegen respektive im Falle eines Mordes wann die Leiche allenfalls deponiert wurde und unter welchen Umständen.

Nun kriegen wir also ganz in der Nähe von Austin einen Bauernhof mit eine solche Anlage mit Leichen. Wer sich bewerben will muss sich beeilen, es werden maximal 6 bodies zugelassen!

Sie drehen wieder ihre Runden
Die Boliden in der NASCAR drehen seit diesem Wochenende wieder ihre Runden. Ich werde dazu demnächst etwas ausführlicher Berichten um was es dabei eigentlich geht. Nur so viel vorab; der ehemalige Formel 1 Fahrer Jacques Villeneuve bemüht sich auf diese Saison hin mitzufahren hat aber in der Qualifikation die Zeiten nicht erreicht um im Feld der 43 Fahrer an den Start gehen zu können. Interessanterweise scheint er das auch noch irgendwie mit einem eigenen oder zumindestens neuen Team bewerkstelligen zu wollen und nicht mit oder bei einem bestehenden Team. Ich muss das mal genauer herausfinden. Wie gesagt, ich berichte darüber in kürze.

Jetzt ist Schluss damit
Jawohl, hoffentlich! Mit dem kalten Wetter nämlich. Die angedrohte Kaltfront hat es dann nicht ganz bis nach Central Texas und somit Austin geschafft aber es war doch erheblich kühler am Samstag als sonst und vor allem mal mit ordentlich Regen was wir seit dem Herbst fast kaum mehr gesehen haben. Die meisten counties in der Umgebung haben schon seit längerem ein Feuerverbote ausgesprochen. Wer aus irgendwelchen Gründen offenes Feuer machen muss ist verpflichtet das anzumelden. Ich frage mich immer noch ob das für einen Grill auch gilt. Egal, in der Wohnung darf ich das eh nicht, das ganze Jahr.

Also ein Tag war schlecht und kalt aber der Rest der Woche war ganz OK und so soll auch die kommende Woche in etwa werden. Mit etwas Glück kann ich in zwei oder drei Wochen meinen luxus body an den pool legen. Der Erste werde ich leider nicht sein denn heute Sonntag habe ich bereits 4 Frauen gesehen welche sich kurz präsentiert haben. Allerdings nicht im Badedress aber immerhin am Pool und an der Sonne waren sie.

Keine Kommentare:

Show Me The Money!