Downtown Austin

Downtown Austin

Freitag, 22. August 2008

Alles Sch#@$$e

Da haben wir doch immer so schönes Wetter hier in Central Texas und nun da ich mir mein neues Spielzeug besorgt habe ist der Himmel meistens wolkenverhangen und regnen tut es auch fast täglich mindestens einmal. Einige sagen ja es ist much needed. But I don't care. But nowbody listens.

Ich habe aber doch wenigstens ein paar Aufnahmen machen können und so die Kamera etwas ausprobieren können. Spiegelreflex in Digital, ich kann es nur so sagen, ist echt geil! Meine Coolpix S1 point-and-shoot camera mit der ich bis dato eigentlich sehr zufrieden war kann ich wohl gleich in den Eimer schmeissen. Ich kann sie zwar locker an den Gürtel schnallen und habe sie somit immer mit dabei, aber ... es ist vom Ergebnis her einfach nicht mehr befriedigend.

Zweitens, und das ist das andere Ding nun mit meinem neuen Spielzeug, braucht es natürlich neue Software. Was früher die Dunkelkammer war (welche ich sehnlichst immer wollte aber mir nie geleistet habe) ist heute gute Software. Das Kamera Paket bringt meistens zwar einiges mit aber wenn man das Beste aus seinen Bildern heraus holen will braucht es anderes Werkzeug.

Das offensichtlich beste Spielzeug Werkzeug in Sachen Fotobearbeitungssoftware ist wohl Photoshop von Adobe. Ich habe mir mal die Trial Version heruntergeladen und nun 30 Tage Zeit damit rum zu wurschteln. Ich bin im Moment gerade etwas überfordert überwältigt von all den Möglichkeiten welche dieses Paket bietet. Aber mit dem was ich bis dato gemacht habe bin ich schon sehr zufrieden. Ich werde an Adobe wohl nach 30 Tagen die gut $600 fork over (rüberschieben) müssen. Auch wenn ich in dem Paket unzählige Möglichkeiten habe welche ich nie im Leben verstehen brauchen werden -- die andere Software befriedigt einfach auch nicht mehr.

Dann muss man solche Software auch noch neu lernen und hat so den einen oder anderen Stolperstein im Wege. Heute morgen hatten wir endlich wieder einmal einen Sonnenaufgang und ich die neue Kamera dabei. Leider hatte ich bei den ersten zwei oder drei Bildern den Fokus nicht richtig gesetzt. Aber mit Digital ja kein Problem ... das kann man löschen ... kein Filmmaterial verschwendet. Zuhause nun in der Vorschau und Grossansicht auf dem Bildschirm hatte ich beschlossen, dass diese ersten zwei Bilder nun wirklich nichts für die Ewigkeit sind. Ergo, Bilder markieren und löschen bevor ich die überhaupt auf den Computer transferiere. Sie sind nun auch gelöscht, für alle Ewigkeit. Leider aber auch die restlichen 20-30 Bilder welche -- wahrscheinlich -- sentationell waren. Wir wissen das nun natürlich nicht mehr. Die Software hat unter markieren wohl etwas anderes verstanden als ich. Scheiss Software!

Man fühlt sich so leer, hohl, verlassen und einsam in solchen Moment. Der Kopf wird schwer und man lässt ihn leise und sanft auf die Tischplatte sinken. Man sitzt dann so da, eine Minute lang. Ruhig. Leise. Man versucht was soeben war sogleich zu vergessen. Einfach nicht mehr daran denken. Ganz ruhig atmen. Der nächste Sonnenaufgang kommt bestimmt. Und er wird genau so schön und fotogen sein.

Erst hat es dafür am Nachmittag gleich nochmals kurz geregnet. Da macht man dann halt das beste daraus und schiesst wenigstens ein paar Bilder vom Regen. Respektive was davon die Dachrinne herunter kommt.

Und mit Sonnenuntergang, so wie es ausschaut, ist heute auch nix. Sch#@$e!

Nachtrag: Ah, whatta ya know? Einen Sonnenuntergang gab es tatsächlich nicht ... wie erwartet. Aber einige Minuten später hat die Sonne hinter dem Horizont wohl ein Loch gefunden und seine Strahlen da hindurch geschossen und die Wolken am Himmel über Texas erleuchtet. Und ich hatte zum Glück meine Kamera mitgenommen zum Gassi gehen mit Lucky. Man weiss ja nie. Also doch noch ein versöhnlicher Abschluss für den heutigen Tag.

Kommentare:

Sebastian hat gesagt…

Es soll übrigens gar kein Problem sein, gelöschte Bilder von der Speicherkarte wiederherzustellen. Du darfst nur nach dem löschen nichts neues mehr draufschreiben, da sonst alles überschrieben wird. Ich kann zwar keine Software dafür nennen (habs selbst bisher nie gebraucht) aber google sollte helfen ;)

Adrian hat gesagt…

Danke fuer den Tipp Sebastian. War zum Glueck nicht so wichtig aber ein anderes Mal werde ich vielleicht darum froh sein.

Show Me The Money!